Allgemeine Geschäftsbedingungen 

Die Anmeldung für eine Dienstleistung der Hundeschule Köniz erfolgt schriftlich, telefonisch oder persönlich und ist verbindlich. Mit der Anmeldung erklärt sich der Kursteilnehmer mit den vorliegenden Geschäftsbedingungen einverstanden.

Das Kursgeld ist im Voraus zu bezahlen. 

Die Hundeschule Köniz übernimmt keine Erfolgsgarantie, da der Erfolg von der Mitarbeit und dem Fleiss des Hundehalters und den Möglichkeiten des Hundes abhängt.

Die Kursleitung behält sich vor einzelne Trainings zu verschieben oder abzusagen.


Der Hundehalter verpflichtet sich nur mit gesundem Hund an den Trainings teilzunehmen. 


Jegliches Verhalten, welches dem Tierschutzgesetz widerspricht, meldet die Kursleitung umgehend der zuständigen Stelle und der Hundehalter wird sofort, ohne Rückgabe des von ihm bereits bezahlten Kursgeld, vom Platz verwiesen. 


Versicherung ist Sache der Teilnehmer. Jegliche Haftung wird abgelehnt.


Covid19

Wer Anzeichen einer Erkrankung hat, bleibt den Kursen fern. Das Tragen von Masken ist freiwillig solange wir die Abstände wahren können und uns nicht in Bahnhöfen oder geschlossenen Räumen aufhalten. Wir halten uns strikt an die Empfehlungen des BAG.